Kunstschule Aquarell

Kunstschule-Aquarell

Kunstschule Aquarell

Es ist völlig egal, ob 10 Jahre, 15 Jahre oder du schon längst aus dem Jugendalter draußen bist und noch nicht malen kannst. Malen kannst du in jedem Alter lernen und die Kunstschule Aquarell hilft dir dabei. Anders als beim Mathematikunterricht z.B., wo du erstmal die Zahlen lernen musst, bevor du Rechenaufgaben lösen kannst, ist es bei malen und zeichnen um einiges leichter, die Technik zu erlernen.

Egal wie begabt du bist, das malen kann in kürzester Zeit erlernt werden, also mach dir keine Sorgen! Wenn du dich mit malen und zeichnen beschäftigt, wird es mehr oder weniger gut beherrschen. Allerdings stellt sich die Frage ob die Technik denn wirklich richtig ist. Eine Kunstschule spezialisiert sich darauf dir die beste Methodik an die Hand zu geben, welches dich schnell zum Ziel führt. Zudem kann man von Jahre langer Erfahrung anderer Künstler profitieren und vieles lernen was diese sich angeeignet haben.

Doch meist zahlt man in diesen Kunstschulen viel Geld und kann es nicht mit dem zeitlichen Wochenplan vereinbaren. Genau diese Lücke soll dieser Online Kurs schließen.

Es gibt verschiedene Techniken um das malen zu vereinfachen und bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, denn so macht das malen und zeichnen sehr viel Spaß. Die richtige Technik um mit Aquarell Farben zu zeichnen hier in diesem Artikel kurz erklärt.

Was ist Aquarell eigentlich?

Aquarell ist sozusagen „Wassermalerei“. Durch Lasieren und Lavieren bringen sie die Aquarellfarbe besonders zur Geltung. Zum einen hat man Zeit (Ca. 1-3Minuten) bis es trocknet und kann drüber malen (Lavieren) zum anderen trocknet es so schnell, dass man diese getrocknete Farbschichten übermalen kann (Lasieren). Für ein schönes Bild sind beide Varianten ausschlaggebend.

Lasieren:

malen und zeichnen Kunstschule Aquarell
Das schnelle trocknen des Wassers spielt hier eine entscheidende Rolle. Unter Lasieren versteht man den Farbauftrag, welches bei der darunter liegenden Farbschicht zu sehen bleibt. Durch das schnelle trocknen der Aquarellfarbe kann man nach kurzer Zeit neue „Aquarell-Lasuren“ aufmalen. Wichtig hierbei ist dass du die darunter liegende Flächen gut trocknen lässt. Das Kontrollierte Arbeiten ist ein wesentlicher Bestandteil von Aquarellbildern.

Lavieren:

Das Lavieren bezieht sich auf die darauf, dass man die Option hat sofern die Farbe noch flüssig ist, eine andere Farbe beizumischen. Man nennt diese Art der Malerei auch „Nass-in-Nass Malerei“. Durch die flüssige Mischung von Wasser und Farben entstehen neue Farbflächen in dem sie miteinander „Zerfließen“. Der Prozess des Lavierens kann durch verschiedenes Zubehör beeinflusst werden. Beispielsweise kann durch den Einsatz eines normalen „Strohhalms“ die Farbe in eine bestimmte Richtung gedrückt werden.

Malen ist keine Raketenwissenschaft und du kannst es lernen. Zudem ist es beim Malen und Zeichnen so, dass es sich positiv auf dein Leben auswirken kann. Es gibt Vorteile beim Malen und zeichnen